Slovene

Grund- und Aufbauwortschatz: Slowenisch – Deutsch. 4500 Lemmata, Phrasen und Satzbeispiele

Slovensko-nemški tematski slovar: osnovno in razširjeno besedišče. 4500 gesel, fraz in stavčnih primerov

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Erstellung eines Minimal- und Aufbauwortschatzes Slowenisch – Deutsch. Der Minimalwortschatz umfasst ca. 2000 Lemmata und der Aufbauwortschatz umfasst weitere 2500 Einträge. Insgesamt werden somit ca. 4500 Lemmata in den Minimal- und Aufbauwortschatz „Slowenisch – Deutsch“ aufzunehmen sein. Alle Lemmata werden phonologisch (= Akzent) und morphologisch (= Wortart u.a.) annotiert und mit jeweiligen Beispielsätzen versehen. Die Beispielsätze sind ebenfalls vollständig akzentuiert (entsprechend der normativen Vorgaben).

Thematisch und methodologisch orientiert sich der Minimal- und Aufbauwortschatz Slowenisch-Deutsch am GERS (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen). Neben inhaltlich-thematischen Kriterien für die Aufnahme in den Minimal- und Aufbauwortschatz wird der Verwendungshäufigkeit der aufzunehmenden Lemmata besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Der Grund- und Aufbauwortschatz Slowenisch – Deutsch wird von Dr. Emmerich Kelih (Institut für Slawistik, Universität Wien) und Dr. Tatjana Vučajnk (Institut für Slawistik, Universität Klagenfurt) federführend erstellt. Weitere Projektpartner sind Dr. Andrejka Žejn (Slovenska akademija znanosti in umetnosti – Slowenische Akademie der Wissenschaften und Künste), Catharina Krebs-Garić, BA (Institut für Slawistik, Universität Wien) und Mag. Rada Lečič (Università degli studi di Trieste).

Das Projekt wird durch das Land Kärnten, das Land Steiermark und die Universitäten Wien und Klagenfurt finanziell unterstützt.

Der Grund- und Aufbauwortschatz: Slowenisch – Deutsch wird im Verlag Mohorjeva/Hermagoras erscheinen (Herbst 2017).